Die Freunde der SG Leutershausen e.V. sind ein gemeinnütziger Förderverein der SG Leutershausen und haben sich seit 2006 der Unterstützung der Jugendarbeit verschrieben. Der Verein „Freunde der SG Leutershausen e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, die erfolgreiche Handball-Jugendarbeit der SGL fortzusetzen und ihr eine dauerhafte finanzielle Basis zu verschaffen. Der Förderverein ist ein gemeinnütziger Verein, der durch Sponsoren und Förderer die kostenintensive Jugendarbeit unterstützt und mitfinanziert. Die Erfolge der SGL-Jugend in der Vergangenheit sind durch viele ehrenamtliche Helfer möglich geworden. Die Zeiten haben sich geändert. Qualifizierte Trainer haben ihren Preis. Den Vereinen stehen nur begrenzte Budgets zur Verfügung. Während es in anderen Bereichen wie Tennis, Golf und Musik usw. selbstverständlich ist, dass neben Mitgliedsbeiträgen weitere Vergütungen für eine qualifizierte Ausbildung anfallen, hat sich dies in Mannschaftssportarten (noch) nicht durchgesetzt.

Die Freunde der SGL setzen diese Ziele aktuell wie folgt um:

- Einstellung eines Jugend-Koordinators

- Einstellung qualifizierter Trainer (möglichst mit Trainerschein)

- bestmögliche sportliche Ausbildung der Kinder

Um diese Ziele stemmen zu können, haben die Freunde der SG Leutershausen das

„Jungteufel-Projekt“

initiiert. Dadurch soll eine nachhaltige finanzielle Basis geschaffen werden. Die Spenden kommen zweckgebunden ausschließlich der Jugendarbeit zu Gute.

Wir sind zu der Erkenntnis gelangt, dass uns die Einstellung eines qualifizierten Jugend-Koordinators auf die nächsthöhere Ebene bringt. Der Jugend-Koordinator hat die Aufgabe, eine sehr hohen Ausbildungsqualität der Jugendspieler/innen sicher zu stellen.

Zu seinem Aufgaben gehören:

- Trainingsrahmenplanung

- Durchgängige Trainingskonzepte und -pläne

- Steuerung, Koordination und Qualitätssicherung der

- Trainingskonzepte über alle Jugendstufen

- Abstimmung mit dem Seniorenbereich und Jugendleiter

- Sichtung von qualifizierten Trainern und talentierten Spielern/Spielerinnen

- Regelmäßige Trainings- und Spielbesuche der Jugendmannschaften

- Regelmäßige Trainerfortbildungen für die Jugendtrainer

- Trainingseinheiten selbst leiten bzw. selbst eine Jugendmannschaft trainieren

- Internes Stützpunkttraining (Talenttraining)

Bitte treten Sie dem

„Jungteufel-Projekt“

mit einem Beitrag von 10 €/Monat bzw. 120 €/Jahr (oder mehr) bei.

Bankverbindung:

Volksbank-Neckar-Bergstraße

DE72 6729 0100 0052 3707 01

Kontakt:

mzwipf@web.de

philipp.schmitt@absolventum.uni-mannheim.de